Impressum | Datenschutzerklärung
BÜRGERSTIFTUNG
GUTSPARK NEUKLADOW

Sonntag, 10.05.2015, 15:00 Uhr

 

Wer sich die Musik erkiest,
hat ein himmlisch Werk gewonnen;
denn ihr erster Ursprung ist
von dem Himmel selbst genommen,
weil die lieben Engelein selber Musikanten sein.

Martin Luther(1483 - 1546), deutscher Theologe und Reformator

 

 

Sehr verehrtes Publikum,

wir laden Sie herzlich ein, zum Konzert "Klassik am Sonntag" mit Stars von Morgen! Erleben Sie im Theatersaal des Gutshauses Neu Kladow die Tiefe der klassischen Musik in den ganz selten aufgeführten Sonaten für Viola und Klavier von Paul Hindemith und Johannes Brahms.

Gespielt von der jungen, virtuosen Bratschistin Uhjin Choi und dem unglaublichen Pianisten Andrés Atala Quezada.

Uhjin Choi wurde 1992 in Südkorea geboren. Ihren ersten Bratschenunterricht erhielt sie mit 12 Jahren. Sie gewann mehrere nationale Preise und konzertierte u. a. als Solistin mit dem Rumänischen Radio-Sinfonieorchester.

Seit 2013 studiert Sie Viola an der Berliner Hochschule für Musik "Hanns Eisler" bei Prof. Friedemann Weigle.

Andrés Atala-Quezada begann im Alter von 6 Jahren das Klavierspiel zu erlernen. Er erhielt eine umfangreiche Ausbildung sowohl auf dem Klavier als auch auf dem Cembalo. Schließlich studierte er Korrepetition in der Klasse von Prof. Bernd Casper an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin, wo er seit 2010 auch als Korrepetitor arbeitet.

Konzerte, vorwiegend in Ensembles, wie dem Berliner Residenzorchester, dem Deutschen Kammerorchester Berlin oder dem Chor des Jungen Ensembles Berlin e. V. führten ihn nach Tschechien, Spanien und immer wieder auch in den Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie.

Neben seiner Tätigkeit als Korrepetitor hat sich Andrés Atala-Quezada auf die Kunst der Improvisation spezialisiert. Lassen Sie die Überraschung im Konzert auf sich wirken.

 

Reservieren Sie Ihre Karten unter der Telefonnummer 030 21471235

Eintritt: 20 €, ermäßigt 15 €