Impressum | Datenschutzerklärung
BÜRGERSTIFTUNG
GUTSPARK NEUKLADOW

... und Mutter steht im Vestibül

Sonntag, 1. Mai 2016, 14:00 Uhr

Ernst Moritz Geyger und Johannes Guthmann

Vortrag von Dr. Miriam-Esther Owesle

 

Vor gut hundert Jahren befand sich im großen Kaminzimmer des Gutshauses Neu-Cladow eine Arbeit des Bildhauers Ernst Moritz Geyger (1861-1941), die zu den Hauptwerken der Guthmann'schen Kunstsammlung zählte: von Gutspark und Havel hinterfangen, stand hier eine 1901 enstandene Terrakottabüste, die der Mutter des Künstlers - Ida Geyger - ein lebensgroßes Denkmal setzte.

Dass Guthmann Geygers Bildwerk einen solch prominenten Platz im Gutshaus einräumte, macht dessen Stellenwert für ihn und seine Sammlung deutlich, der wir uns in diesem Jahr im Rahmen des Neu-Cladower Salons mit dem Vortraggsyzklus

"Von der Unvergänglichkeit des Schönen in der Welt" – Der Kunstsammler Johannes Guthmann

widmen.

 

Veranstalter: Guthmann Akademie

Eintritt: 10 €